Mini-Flohmarkt


In diesen Zeiten fehlen viele Dinge…
vor allem aber Allen und Jedem das menschliche Miteinander und
“normale” Alltäglichkeiten.

Nach reiflicher Überlegung und Abwägen aller Möglichkeiten haben nun
drei Freundinnen beschlossen dem ein Ende zu machen.

Das Leben geht schliesslich weiter und die Kinder werden grösser –
wohin mit den ganzen Sachen..?

Und so entstand der Gedanke, einen Garagenflohmarkt zu organisieren.
Der eigentlich geplante Termin ist der 16./17. Mai, wenn vielleicht und voraussichtlich
auch der Frühlingsmarkt in Gottlieben abgehalten wird bzw. werden kann.

Aber nun gab es einen kleinen „Testlauf“ – eine Probe für Kinder und Erwachsene –
am Ostersamstag, den 3. April 2021.

Alexandra Frigg, Stefanie Brauchli und Nina Stotzer stellten vor allem viele Sachen
rund ums Baby und das Kleinkind aus –
von der Erstausstattung über Spielzeug, Kinderbücher bis zum
Modeschmuck für die Mütter.

Auch die Flaschen-Gärten von Alexandra Frigg-Brauchli bekamen einen
Verkaufsplatz in dem Carport mitten im Dorf am Seeweg 6 – von 9.00 bis 16 Uhr.

Das Wetter war schön, aber sehr frisch…dennoch kamen ein paar Besucher und
die Grossen und die Kleinen konnten das eine oder andere an den Mann bzw.
die Frau und die Familie bringen.

Vielleicht hatte nicht jeder die Zeit und die Möglichkeit, vorbeizuschauen –
darum – wer auch immer Kinderwagen (auch Zwillingswagen) oder
Babytragetaschen, Spielzeug oder Kinderkleidung sucht – bitte melden!

Unter  marktplatz@einwohnerverein-gottlieben.ch  wird die Anfrage sehr gerne
weitergeleitet und wir freuen uns, wenn auf diese Weise die Dinge
weitere Verwendung finden.
Gerade bei Kindersachen lohnt eine Neuanschaffung oft nicht und so kann
der nachhaltige Gedanke in diesen Zeiten wunderbar gelebt werden.